Weihnachten 2019

Ich schenke dir eine Geschichte

Der erste Dezember. Der erste Advent. Unglaublich, dass schon wieder ein Jahr vergangen ist, und doch, wenn ich reflektiere, was seit letztem Jahr alles passiert ist, kommt es mir wie eine Ewigkeit vor.

Ich habe meine erste Buchmesse besucht – die Frankfurter Buchmesse. Noch immer bin ich ganz erschlagen, wenn ich an das Messegelände, die vielen Ausstellungsstände und die Menschenmassen denke. Es war ein Jahr voller Bücher: In meinen Bücherregalen stehen rund sechzig neue Bücher. Ich habe viele gute, spannende und inspirierende Geschichten gelesen und bin unendlich dankbar für die liebe Unterstützung der Verlage, die es mir überhaupt erste ermöglichen. Und dann ist da noch eine Sache:

Ich habe im Mai unter meinem ersten Roman einen letzten Punkt gesetzt. Ich habe ein Buch geschrieben. 240 Seiten. Seit Oktober suche ich einen Verlag und ich weiß, dass ich mich noch gedulden muss bis ich mein Buch endlich mit euch teilen kann. Daher warte ich. Räume meinen Schreibtisch auf. Sortiere meine Bücherregale um. Plane einen neuen Roman, den ich im Januar in Angriff nehmen möchte. Und zwischen all diesen Dingen habe ich mich im November entschieden, euch auch in diesem Jahr eine Weihnachtsgeschichte zu schenken. Der Entschluss kam sehr spontan, doch ich freue mich jetzt schon wie im Jahr zuvor.

In diesem Jahr wird jedoch einiges anders sein. Ich fand es schade, dass ich letztes Jahr manchen keine Geschichte schenken konnte und damit einige enttäuscht habe. Wiederum gab es andere, die sich am Bahnhof opferten und eine annahmen. Kurz: In diesem Jahr möchte ich keine Grundsatzdiskussionen am Bahnhof über das Lesen führen. In diesem Jahr möchte ich die Menschen erreichen, die die gleiche Leidenschaft haben wie ich: Bücher.

Im Internet sind rund 3.800 Bücherschränke gelistet, die in gesamt Deutschland verteilt stehen. Jeder hat die Möglichkeit Bücher hineinzustellen und welche mitzunehmen. Genau hier werde ich meine Weihnachtsgeschichten für euch auslegen. Ich werde euch die genauen Standorte jedes Mal mitteilen und die Idee ist, dass ihr euch dort gerne eine abholen könnt, wenn ihr in der Nähe seid. Leider werde ich es jedoch nicht schaffen in der Adventszeit gesamt Deutschland zu bereisen, doch da hatte ich eine Idee:

Wenn ihr eine Geschichte haben wollt, schreibt mir und dann schicke ich euch postalisch Exemplare zu. Eine Geschichte für euch und die anderen legt ihr in einen Bücherschrank eurer Wahl. Dann könnt ihr davon ein Foto machen und mir den genauen Standort nennen, damit ich beides teilen kann und wiederum andere sich auch eine abholen können.

Jeder kann sich bei mir bis zum 15. Dezember 2019 melden. Ich werde euch dann meine Weihnachtsgeschichte schicken – selbstverständlich nur solange der Vorrat reicht und meine finanziellen Mittel nicht komplett erschöpft sind.

Ich bin gespannt wohin meine Geschichte dieses Jahr gelangen wird, freue mich auf euch und hoffe, dass ich euch mit dieser kleinen Aktion ein bisschen die Weihnachtszeit versüßen kann.

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Adventszeit!

Öffentliche Bücherschränke

Monschau
Laufenstraße 42, 52156 Monschau

Aachen
Bücherschrank am Neumarkt, 52066 Aachen

Aachen
Burtscheider Markt, 52066 Aachen