• Lyrik

    Seelen Blick

    Es gibt kein wonach der Mensch geht. Es gibt kein wonach der Mensch steht. Gesucht wird viel, Gefunden wird nichts, Jedoch will dieses Gedicht Darauf hinaus nicht. Ich bin kein Tag Mensch. Wenn die Sonne scheint, Herrscht in mir der…

  • Lyrik

    Das Licht des Herbstes

    Das Licht des Herbstes. Die Sonne spendet nur noch wenig Wärme. Im Schatten ist es kühl, Doch ich fühle mich wohlig warm. Hier kann ich frei atmen. Hier bin ich daheim. Unter meinen Füßen knistern die Blätter: Das letzte Aufatmen der…