Buchrezensionen,  Roman

Zwei an einem Tag – David Nicholls

Das Buch Zwei an einem Tag las ich vor gut acht Jahren, als ich noch mitten in der Pubertät steckte. Ich war selbst sehr viel mit mir beschäftigt, fühlte mich von der Welt nicht verstanden und schob elterlichen Rat von mir fort. Natürlich tat ich dies noch immer nach dem Lesen dieses Buches, jedoch veränderte sich etwas in mir: Ich dachte viel über meine Zukunft nach, über das was ich werden möchte und zurzeit bin. Jeder Mensch kommt wahrscheinlich an einen Punkt im Leben, an dem er sich von seinen Eltern abschotten, keine großen Unterhaltungen mehr führen möchte, weil man sich anders, überlegen fühlt. Doch irgendwann sollte genau diese Phase ein Ende finden.

Die Zeit läuft unser ganzes Leben lang im Hintergrund weiter und sie wird von Tag zu Tag leider nicht mehr. Wir sollten der Familie zeigen, dass wir sie lieben und keine Streitigkeiten bis zum Exzess ausführen. Wir sollten uns die Zeit nehmen und zuhören, vielleicht auch einfach mal da sein. Wir sollten guten Freunden sagen, dass sie uns wichtig sind und vielleicht auch den Schritt wagen einem guten Freund oder einer guten Freundin zu sagen, dass man sie liebt. Wenn wir einmal die Wahrheit sagen und unser Herz entlasten, kann natürlich eine tiefe Wunde entstehen. Wir können verletzt werden. Wir sind angreifbar. Doch Jahre können aus einer Wunde eine Narbe machen, sie kann verheilen. Gefühle, die nicht ausgesprochen werden sind gefährlich, denn zum Menschen gehört die Kommunikation.

Was das Buch mich gelehrt hat, ist, dass wir uns Zeit schenken und ehrlich miteinander umgehen sollten. Wir haben es in der Hand, was aus unserem Leben wird und manchmal muss man in den “sauren Apfel” beißen und die Gefühle offen aussprechen. Das Leben ist vergänglich und man weiß leider nie, wie lange man noch auf dieser Welt verweilen darf. Der Satz „Hätte ich es mal lieber gemacht.“ ist nicht schön. Ist eine Geschichte, die mit „Ich habe es gemacht!“ anfängt, nicht viel spannender?

Titel: Zwei an einem Tag
Autor: David Nicholls
Übersetzer: Simone Jakob
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978 3 453 81184 3
Erscheinungsjahr: März 2011
Format: Taschenbuch, 544 Seiten
Preis: 9,99 €

Erhältlich unter Amazon und Thalia.