Buchrezensionen

Das Schicksal ist ein mieser Verräter – John Green

Vor manchen Geschichten, vor manchen Büchern verspüre ich eine gewisse Furcht. Man ließt Rezensionen, die Interesse erwecken, doch das Thema hält einen letztendlich davon ab. Es bremst einen.

Von welchem Thema ich spreche? Schwerwiegende Krankheit und dem im schlimmsten Fall damit verbundenem Tod. Man weiß, dass man dem Ende früher oder später nicht entkommen kann und verbindet mit dem Tod Schmerz und Trauer auf Grund des Verlustes einer geliebten Person: “Das Leben hat mich betrogen, es hat mir einen lieben Menschen genommen!”

Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green befasst sich genau mit dieser Thematik. Der Leser begleitet ein jugendliches, junges Mädchen, das an Lungenkrebs leidet und mehrmals pro Woche den Pneumologen aufsuchen muss. Auf den letzten Wegen des Lebens lernt es das Gefühl von Liebe und Anziehungskraft kennen, kann sich einen Herzenswunsch erfüllen und endlich wieder lachen.

Viele Jahre traute ich mich nicht das Buch in die Hand zu nehmen um die erste Seite aufzuschlagen, doch als ich es dann doch tat, war ich überwältigt. Nicht wegen Greens sprachlicher Leistung, sondern auf Grund der Geschichte. Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht und geweint bei einem Buch. Es brach mir das Herz das Leiden der Jugendlichen mitzuerleben, von Kummer und Sorgen zu lesen. Plötzlich erschienen meine eigenen Probleme banal und belanglos.

Ich finde es wichtig sich regelmäßig vor Augen zu führen, dass Gesundheit ein Geschenk ist. Es ist nicht dramatisch, wenn einmal der Zug zu spät kommt oder man im Stau steht und einige Minuten verschwendet. Natürlich ist es nicht spaßig, doch man sollte sich deswegen nicht den Tag ruinieren.

Dieses Buch ist viel mehr als nur ein Jugendroman. Es sollte von Menschen jeden Alters gelesen werden. Ein Roman, der berührt, eine Geschichte, die einen mitreist und so schnell nicht mehr loslässt.

Titel: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Autor: John Green
Übersetzer: Sophie Zeitz
Verlag: Hanser Verlag
ISBN: 978 3 446 24009 4
Erscheinungsjahr: Juli 2012
Format: Gebunden mit Schutzumschlag, 288 Seiten
Preis: 18 €

Online in deine Lieblings-Buchhandlung bestellen.