Buchrezensionen

Das Gleichgewicht der Welt – Rohinton Mistry

Auf der Suche nach einem neuen Buch fand ich Das Gleichgewicht der Welt von Rohinton Mistry. Manchmal suche ich extra dickere Bücher – hier sind es 864 Seiten – damit ich für eine längere Zeit versorgt bin. Der Leser begleitet vier Menschen mit unterschiedlichen Schicksalen, die alle in Bombay zusammenführen. Sei es der Student Maneck Kohlah, die Witwe Dina Dalal, der lebensfrohe Optimist Ishvar Darji oder sein realitätsnaher Neffe Omprakas: Alle lernen sich durch Zufall kennen und schätzen.
Mistry vermittelt wertvolle Eindrücke aus Indien und zeigt, dass das Leben leider nicht immer so leicht ist, wie man es sich wünscht. Doch auch in den schlimmsten Phasen gibt es Momente, in denen man Freude empfindet und sich gegenseitig Trost spendet.

Viele Menschen, die auf das bisherige Leben zurückblicken, würden es als langweilig beschreiben. Doch ich möchte mich auf den weisen Korrekturleser Mr. Valmik beziehen, der zu Maneck sprach: 

„Lass mich ein Geheimnis verraten. […] So etwas wie ein uninteressantes Leben gibt es nicht.“

Jede Lebensgeschichte ist erzählenswert und sollte Gehör finden, denn wir sind alle, so wie wir sind, einzigartig. Es ist egal ob unsere Geschichte irgendwann von fremden Menschen gelesen wird, denn allein die Vorstellung, dass man im späteren Alter, wenn die Erinnerungen langsam verblassen, wieder einen Blick auf das Geschriebene werfen kann, ist schön. Wir können über Fehler lachen und glückliche Momente nochmal erleben. Daher ist es wichtig, dass der Mensch schreibt und die Gedanken festhält. Nicht zwingend für andere, sondern nur für sich selbst.

Das Gleichgewicht der Welt hat mich teilweise schockiert und schmerzlich berührt. Es ist ein Buch, das einen nicht schnell wieder loslässt. Eine klare Empfehlung für die, die in die Welt Indiens eintauchen und das Leben aus einer anderen Perspektive kennenlernen wollen.

Titel: Das Gleichgewicht der Welt
Autor: Rohinton Mistry
Übersetzer: Matthias Müller
Verlag: Fischer Taschenbuch
ISBN: 978 3 596 14583 6
Erscheinungsjahr: Dezember 1999
Format: Taschenbuch, 864 Seiten
Preis: 10,99 €

Online in deine Lieblings-Buchhandlung bestellen.